Narbenentstörung___________________________________Margrith Auchter

Durchtrenntes Muskelgewebe wird bei der Heilung durch zähes, relativ trockenes, nichtleitendes Narbengewebe ersetzt. Jeder Schnitt durch die Haut bedeutet eine Verletzung des Nerven-und Energieleitsystems. Es entstehen Behinderungen oder Stauungen im Energiekreislauf, die zu Störungen in Organen oder Gelenken führen können.

Die Narbenbehandlung besteht darin, dass die Narben auf Störfeldcharakter untersucht werden. Bei dieser Prüfung werden die grössten Störquellen eruiert und mit dem Stäbchen, dem Farblichtgerät und APM-Creme behandelt.


zurück zu Therapien